So ich hatte mal lust was anders zu kochen,

und das ist darauß geworde.

Die Idee hat mir die Seite For-Me gegeben :-) 

 

Hähnchen mit Knoblauch-Kartoffeln, Oliven und Rosmarin

 

Also ich muss sagen, es ist sehr lecker die Kartoffel

sind zwar etwas hart das gefällt mir nicht so gut,

aber im groß und ganzem ist es lecker :-) 


Hier ist noch das Rezept dafür :-) 

Zutaten (Für 4 Personen)
  1. Olivenöl
  2. 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 160 g)
  3. 3 - 4 Zweige Rosmarin
  4. 600 g festkochende Kartoffeln
  5. 3 - 4 Knoblauchzehen
  6. 100 g grüne Oliven (nach Belieben entsteint)
  7. 80 g geräucherter Bauchspeck (in Scheiben)
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Reine oder Auflaufform mit Öl auspinseln.
  2. Die Hähnchenbrustfilets abbrausen und trocken tupfen. Jeweils 2- bis 3-mal die Haut und ca. 1/2 cm vom Fleisch einschneiden. Den Bauchschpeck in breite Streifen schneiden.
  3. Den Rosmarin waschen und trockenschütteln. Die Nadeln abzupfen, etwa 4 EL beiseitelegen. Den restlichen Rosmarin in die Schnitte füllen.
  4. Die Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Mit den Kartoffeln, den Oliven und dem Speck in der Reine verteilen.
  5. Die Hähnchenbrustfilets mit der Haut nach oben darauflegen und alles mit etwas Öl beträufeln. Salzen und pfeffern und mit dem beiseitegelegten Rosmarin bestreuen. Ein wenig Wasser angießen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun braten.
  6. Nach Bedarf ab und zu noch etwas Wasser angießen, das Gemüse ab und zu wenden und die Filets mit Bratflüssigkeit übergießen.

 

Kommentare

Kommentar veröffentlichen